12 von 12 im September 2022

Sonnenaufgang

Vorsicht, es wird langweilig! Dieser 12. ist ein ganz normaler Montag, den ich im Büro verbringe, anschließend bin ich beim Sport. Das gab es schon spektakulärer! 12 Bilder vom heutigen 12. September 2022 gibt es trotzdem:

Unterschenkel mit Schrammen
#1 Meine Schrammen vom Sturz ins Hafenbecken

Gestern hatte ich meinen tollpatschigen Tag: Wir hatten wir uns spontan entschlossen, mit unserem Boot rauszufahren, statt Denkmäler zu besichtigen. Und dabei ist es passiert: Eine falsch gelöste Leine – und schon lag ich im Hafenbecken. Es ist alles gut gegangen, aber beim Rausklettern habe ich mir an den Seepocken, die sich an allen Flächen unter Wasser festsetzen, einige Schrammen zugezogen. Später zu Hause habe ich mir dann noch den Zeh geprellt …

Zeitungsartikel
#2 Kurze Zeitungsschau

Hätte ich das gewusst … Fantreffen der Soko Wismar, meiner Lieblings-Soko 😉 …

Salat fürs Mittag
#3 Mein Mittagessen zum Mitnehmen

Gleich früh bereite ich mein heutiges Büro-Mittagessen vor: Ein Kartoffel-Gemüsesalat in meiner traumschönen Lunchbox von Villeroy & Boch.

Bügeleisen
#4 Heute früh wird 15 Minuten gebügelt

Zu meiner festen Morgenroutine gehört es auch, mindestens15 Minuten zu putzen – ich nenne es meine 15-Minuten-Challenge. Hier habe ich diese Routine genau beschrieben. Waschmaschine oder Spülmaschine ausräumen oder Frühstück vorbereiten gehört nicht dazu. Bügeln ja. Und das war heute dran.

Porridge
#5 Mein Lieblingsporridge

Jetzt gibt’s Frühstück. Mein Lieblingsporridge – so wie jeden Morgen: 30 g Haferflocken, 8 g Chiasamen, 2 g Leinsamen, 10 g Eiweißpulver, 250 ml Hafermilch, alles kurz aufkochen. Dann Obst dazu: Heute ist es eine zerdrückte Banane, Himbeeren und Heidelbeeren. Lecker ist auch geriebener Apfel.

Sonnenaufgang
#6 Sonnenaufgang

Und schon geht die Sonne auf …

Monstera
#7 Wird das noch mal was?

Das war mal eine Monstera. Es war ein Geburtstagsgeschenk meines Arbeitgebers im Februar dieses Jahres. Eigentlich sollte sie mein Büro verschönern, doch irgendwann wurde ein Blatt nach dem anderen braun. Was hat sie nur gestört?

Ich nahm sie dann mit nach Hause, weil ich mich noch nicht endgültig trennen konnte. Ich wollte ihr noch ein paar Tage Gnadenfrist gewähren, ohne mich vor meinen Kolleg:innen rechtfertigen zu müssen. Doch als ich sie nun doch wegwerfen wollte, entdeckte ich zwei neue Triebe. So hat sie sich eine neue Chance erkämpft.

Frau mit Fahrradhelm
#8 Startklar

Heute gönne ich mir einen Arbeitsweg mit dem Fahrrad – das Wetter ist so schön. Ich benötige für jede Tour ca. 50 Minuten, mit dem Auto ist es in der Hälfte der Zeit zu schaffen.

Blick auf das Gehlsdorfer Ufer
#9 Im Rostocker Stadthafen

Die Strecke entlang der Warnow ist der schönste Teil meines Arbeitsweges. Hier waren wir gestern mit unserem Boot unterwegs. Unser Liegeplatz ist hier aber nicht zu sehen, er befindet sich weiter nördlich. Dort fand auch mein unfreiwilliges Bad im Hafenbecken statt …

Tankstellenpreise
#10 Aktuell die besten Benzinpreise

Am letzten Freitag musste ich tanken, und ich habe vorher erstmals per App die Tankstellenpreise verglichen. Diese Jet-Tankstelle in der Nähe meiner Arbeitsstelle lag deutlich vorn. Gestern habe ich die Preise noch mal verglichen, da war sie immer noch Preissieger. Was mich gewundert hat: Ich wohne ja an der östlichen Stadtgrenze von Rostock, dort lagen die Preise um mehr als 10 cent höher.

Birnen
#11 Birnen aus Camillas Garten

Meine liebe Kollegin Camilla verwöhnte uns heute mit Birnen aus ihrem Garten. Das war für heute das letzte und einzige Bild aus meinem Arbeitsalltag – alles andere dürfte meinem Arbeitgeber wohl nicht gefallen. Wir sehen uns in ungefähr 8 Stunden wieder.

Treppe am Hafen
#12 Unsere liebste Picknick-Location

Die große Treppe an der Hafenanlage ist unsere liebste Picknick-Location. Dort treffe ich mich nach der Arbeit manchmal mit meinem Lebensgefährten Hannes, um zu picknicken.

Einen ganz lieben Dank an Caroline alias „Draußen nur Kännchen“ für die Veröffentlichung meines 12von12- Artikels.

4 Kommentare

  1. Ich finde diesen Tag nicht langweilig. Eure Lieblingslocation schaut toll aus 😍 und die Putzchallenge finde ich auch super. Das Porridge werde ich ausprobieren 🤣🙌 okay, jetzt reicht es aber, guter Beitrag ❤️

    1. Dankeschön liebe Kim, das mit dem Porridge hat nur einen Haken. Seitdem ich dieses Rezept entdeckt (erfunden) habe, esse ich zum Frühstück nichts anderes mehr. Dabei gibt es noch so viele andere schöne Frühstücksrezepte. Also … ich habe dich gewarnt 🙂
      Liebe Grüße von Astrid

  2. Eine Lunchbox aus Porzellan, die muss ich gleich mal googeln 😉 Ich habe mir auch angewöhnt, Hausarbeit in kleinen „Häppchen“ zu erledigen. Ein gebügeltes Teil ist besser als keins und irgendwann ist der Krempel dann auch erledigt. Du hast auf einem Foto auch einen wunderbar roten Himmel. War das schon immer so, und es fällt mir nur in diesem Jahr besonders auf? Vielen Dank für den Einblick!

    Gruß, Marita

    1. Liebe Marita,
      dankeschön, ja, der Himmel war großartig! Hm, jetzt wo du es erwähnst … es stimmt, auch ich habe in diesem Jahr besonders viele wunderschöne Himmelfotos gemacht. Mehr als sonst. Vermutlich liegt es daran, dass die Sonne in diesem Jahr besonders oft zu sehen war? Den „Trick“ mit der „häppchenweisen“ Hausarbeit hätte ich gern schon früher gekannt, früher gab es für mich nur „ganz oder garnicht“ – das war oftmals ein Krampf!
      Liebe Grüße – Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner